weberfinanz in Freiburg - Die Generationenberater

 


Jürgen Weber

 

Qualifikationen

Gepr. Generationenberater (AEPD)
Versicherungsfachmann (IHK)
Finanzanlagenvermittler (IHK)
Zertifizierter Berater für Vollmachten und Vorsorgedokumente JuraDirekt

 

Aktive Engagements

Erfinder des SOS-Ordners
Gründer der Tafelrunde
Details entnehmen Sie meiner XING-Seite.

 

Meine Aufgaben

Ich bringe Ihre individuelle Lebenssituation mit Produkten zusammen, die genau das tun, was von ihnen erwartet wird: Nämlich dass sie im Bedarfsfall „leisten“. Nicht mehr und vor allem nicht weniger.

Meine Aufgabe ist es, bestmöglich zu verstehen, welchen effektiven Mehrwert Sie durch unsere Beratung haben können.

Als geprüfter Generationenberater (AEPD) blicke ich für Sie über den Tellerrand der Kapitalanlagen, Versicherungen und Immobilien hinaus. Ich erkläre Ihnen die Vorteile der einzelnen Produkte für Ihr Vorhaben. Aber auch die Nachteile. Denn die „eierlegende Wollmilchsau“ gibt es nicht. Leider. Auch nicht bei uns.

Trotz meiner Bestrebung immer Neues zu lernen und mein Know-how stets auf dem neuesten Stand zu halten, kann ich nicht alles wissen. Deshalb arbeiten mein Team und ich, teilweise seit vielen Jahren, sehr vertrauensvoll und eng mit Partnern zusammen, die sich in den einzelnen Fachgebieten bestens auskennen. Die Entscheidung für oder gegen ein angebotenes Produkt fällen Sie letztendlich immer selbst. Meine Aufgabe besteht „nur“ darin, Ihnen eine entscheidungsfähige Grundlage zu liefern.

 

Mein Antrieb

Die Möglichkeit, mit einem tollen Team Menschen zu beraten, diese „abzusichern“ und sie dabei zu unterstützen ihre Ziele zu erreichen. Dabei finde ich die Vielfältigkeit der Gespräche wirklich extrem spannend. Wie das wahre Leben eben!
 
 
Und sonst?

Worüber kann ich herzhaft lachen?
Über meine eigenen Missgeschicke. Sie halten sich aber Gott sei Dank in Grenzen.
 
Was mache ich gerne in meiner Freizeit?
Mit Freunden kochen, essen, „einen“ leckeren Riesling trinken und über Gott und die Welt quatschen. Aber auch Reisen, lesen, Musik hören, Konzerte besuchen.
 
Folgendes Buch möchte ich empfehlen:
Martin Suter: „Small World“. 
 
Dieser Film hat einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen:
„Jenseits der Stille“ von Caroline Link.
 
Meine Lieblingsmusik:
So ziemlich alles, außer: Volksmusik, deutscher Schlager, Musicals, Free-Jazz. Auf jeden Fall immer wieder (den früheren) Prince und die vielfältige, Schweizer Musikszene.
 
Das sollte jeder Mensch einmal erlebt/gesehen haben:
Den atemberaubenden Blick in einer sternenklaren Nacht vom Empire State Building auf das Lichtermeer New Yorks.
 
Das möchte ich in meinem Leben noch erleben/sehen:
Meinen 80.ten Geburtstag mit den besten Freunden und jede Menge leckerem Essen, spitzen Riesling und guter Musik bis in den frühen Morgen feiern.
 
Davor habe ich Angst:
Jemals einen Krieg miterleben zu müssen.
 
Diese Person würde ich gerne persönlich kennen lernen:
Den Überbringer der Millionengewinne der Lottogesellschaft.
 
Diese Eigenart hätte ich lieber nicht:
Ungeduld.
 
Diese Eigenschaften mag ich bei anderen Menschen nicht:
Missgunst und Ungerechtigkeit.
 
Auf diese Eigenschaften bin ich stolz:
Jederzeit in den Spiegel sehen zu können und mit meinem inneren Spiegelbild zufrieden sein.
 
Diese Eigenschaft(en) schätze ich an anderen Menschen:
Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft.
 
Der größte Erfolg meines Lebens:
Meine Frau überzeugt zu haben, mich zu heiraten.
 
Das hat dafür nicht ganz so gut funktioniert:
Ich hatte noch immer keine sechs Richtige im Lotto.
 
Was treibt mich bei der weberfinanz an:
Die Möglichkeit, mit einem tollen Team Menschen zu beraten und diesen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Die Vielfältigkeit der Gespräche ist atemberaubend spannend.
 
Wenn ich einen Wunsch frei hätte…
… würde ich allen meinen Lieben ein gesundes und glückliches Leben schenken.
 
Meine Wunschschlagzeile:
Alle Kriegshandlungen weltweit eingestellt.
 
Dieses Projekt möchte ich noch realisieren:
weberfinanz in Freiburg als etablierte Anlaufstelle in Südbaden für finanzinteressierte Menschen einrichten.
 
Das Leben ist lebenswert, weil…
… danach nichts mehr kommt.
 
Das wollte ich schon immer wissen:
Kommt danach wirklich nichts mehr?
 
Mein Lebensmotto:
Ein Schiff liegt sicher im Hafen. Aber dafür sind Schiffe nicht gebaut.



zurück zu "Mitarbeiter"